Die Entwicklung künstlicher Oberflächen

Spielfeldkonstruktion

Astroturf

Kunstrasen ist weit verbreitet und wird von der Sportgemeinschaft akzeptiert. Bereits 1966, als “Astroturf“ zum ersten Mal installiert wurde, wurde es populär. Es ist vielen Menschen unbekannt dass AstroTurf eine Marke und ein Warenzeichen ist. Fünfzig Jahre später hat sich Kunstrasen mit GreenFields-Produkten immens entwickelt, um exzellenten Komfort, Sicherheit und professionelles Spiel zu bieten.

2G-Feld

Die zweite Generation von Kunstrasen wurde in den 1970er und 1980er Jahren populär. Diese Art von Kunstrasen hatte in Bezug auf Ästhetik und Leistung mehr Ähnlichkeit mit Naturrasen. Die Stellplätze wurden mit Klebebandgarnen hergestellt und hatten eine Sandfüllung.

3G-Feld

GreenFields bietet einen umfassenden 3G-Feld-Konstruktionsservice von der Design und Planung bis zur Fertigstellung. Als “FIFA Preferred Producer” für Fußballrasen und “World Rugby Preferred Producer” für Rugbyrasen bieten unsere 3G-Rasensysteme Sportvereinen und Bildungseinrichtungen die Gewissheit, dass sie von hoher Qualität, langlebig und nach professionellem Standard hergestellt sind.

Was ist ein 3G-Feld?

Ein Sportplatz mit Kunstrasentechnologie der dritten Generation ist allgemein als 3G-Feld bekannt. Dieser besteht aus längeren Kunstrasenfasern (40 bis 60 mm) als die älteren Plätze der zweiten Generation (2G). Hierdurch wird sichergestellt, dass die Rasenfasern vertikal bleiben wobei die hinzugefügte Füllung als Kissen fungiert während des Spiels, um die Sicherheit zu maximieren. 3G-Felder sind ideal für Fußball und Rugby und haben sich im Laufe der Jahre drastisch verbessert. Unsere neuen High-Tech-Gewebesysteme revolutionieren die 3G-Sportrasen-Technologie und erweitern die Grenzen traditioneller Tufting-Techniken.

3G Feldkosten

Die Kosten für ein neues 3G-Spielfeld können in Abhängigkeit von einer Reihe von Elementen variieren, einschließlich der Stellplatzabmessungen, des Zustands des vorhandenen Unterbaus, des ausgewählten Rasens sowie anderer Installationsoptionen wie Kunstrasenfüllung, Elastikschicht, Flutlicht, Zäune und Sportgeräte. GreenFields kann Ihnen einen kostenlosen, unverbindlichen Besuch vor Ort anbieten, bei dem wir Ihren vorhandenen Stellplatz untersuchen, damit wir Ihnen ein Angebot für die von Ihnen benötigten Arbeiten unterbreiten können.

4G-Feld

Die nächste Generation von Kunstrasen "4G" mit vereinfachtem Systemdesign; Die  ungefüllten Systeme haben eine Performance-Strohschicht aus Kunstrasenfasern, die die Performance-Füllung ersetzt. Diese Systeme eignen sich besonders für Fußball-, Mehrzweck- und Gemeinschaftsplätze.

Der Unterschied zwischen einem 3G- und einem 4G-Feld

Bei der Entwicklung eines neuen synthetischen Spielfelds für Fußball oder Rugby werden die Begriffe 3G-Spielfeld und 4G-Spielfeld häufig für Spielfelder der dritten und vierten Generation verwendet. 4G-Plätze wurden bisher nicht offiziell als neue Technologie eingestuft. Daher sind 3G-Plätze die einzigen anerkannten und zugelassenen Oberflächen sowohl von der FIFA als auch von World Rugby.

3G-Feld

4G-Feld

Anforderung um aufrechte Fasern zu erhalten und die Sicherheit zu maximieren

Zusätzlicher Fasergehalt macht das Erfüllen überflüssig

Von Berufsverbänden anerkannt und die FIFA- und World Rugby-Teststandards bestanden

Bisher wurden noch keine Plätze von Berufsverbänden offiziell anerkannt, und sie erfüllen auch nicht die FIFA- oder World Rugby-Teststandards

GreenFields bietet sowohl getuftete als auch gewebte Optionen an


    GreenFields bietet sowohl getuftete als auch gewebte Oberflächen ohne Füllung an. Unser Forschungs- und Entwicklungsteam entwickelt diese derzeit weiter, um die FIFA- und World Rugby-Tests zu bestehen, damit sie offiziell als 4G-Plätze bezeichnet werden können

    We use cookies for social media functionalities, analytics, personalised content and advertising (including on 3rd party sites). By clicking 'Accept' or continuing to browse our site and clicking through, you agree to such use and to the sharing of your data with our partners. To find out more about our use of cookies, our partners or how to withdraw your consent see our Cookie Notice.