Fallstudie

Ado Den Haag – Niederländische Erste Liga

The Hague, Niederlande

GreenFields, der Kunstrasenproduzent TenCate und das Bauunternehmen Heijmans verlegten in nur zwei Wochen ein völlig neues Kunstrasensystem im Kyocera Stadion, Heimstätte des holländischen Erstligisten ADO Den Haag. Das Kunstrasensystem wurde vom Königlich Niederländischen Fußballverbund, KNVB, am Montag, den 21. Oktober genehmigt und konnte danach zwei Tage später geliefert werden.

ADO Den Haag spielt am Samstag, den 26. Oktober zu Hause gegen FC Twente auf einem neuen Kunstrasensystem auf Basis der TenCate Evolution™-Faser. Im Kyocera Stadion dauerte es nur zwei Wochen, das Kunstrasen-Spielfeld zu verlegen. Das von Trainer Maurice Steijn ausgewählte Team konnte am Mittwoch, den 23. Oktober, zum ersten Mal im Stadion trainieren. Nach dem Training sagen sowohl das Team als auch der Trainer übereinstimmend aus, dass sie mit dem neuen Spielfeld sehr zufrieden waren.

"Das ist wirklich eine Gemeinschaftsleistung höchster Qualität. Es hat sich als ein sehr hochwertiges Spielfeld erwiesen, dank der Art der Unterstruktur und der stoßdämpfenden Lage darüber, die speziell für den Sport entwickelt wurde, und der hochwertige Kunstrasen mit TenCate Evolution™-Faser, der seinen Wert bereits bei Profi-Fußballveranstaltungen weltweit bewiesen hat."

Hugo de Vries, DIREKTOR FÜR GESCHÄFTSENTWICKLUNG BEI GREENFIELDS

TenCate Grass ist Entwickler und Hersteller der Kunstrasenfasern, während GreenFields die Kunstrasensysteme liefert und verlegt. Der Generalunternehmer Heijmans produzierte die Untergrundstruktur. Durch die exzellente Zusammenarbeit der Unternehmen sowie der Stadt Den Haag und ADO Den Haag konnte das neue Spielfeld in Rekordzeit verlegt werden. Das Feld wurde mit einer Abdeckung überspannt, somit waren Arbeiten bei Nacht und schlechtem Wetter möglich. Die Genehmigung durch die KNVB konnte somit zwei Tage vor dem geplanten Zeitpunkt stattfinden.


Nach der Fußballsaison 2013-2014 werden GreenFields, TenCate und Heijmans ein GreenFields® TX-Kunstrasensystem für die Hockey-Weltmeisterschaft 2014 im Kyocera Stadion sowie in dem angrenzenden Interimsstadion GreenFields verlegen.


We use cookies for social media functionalities, analytics, personalised content and advertising (including on 3rd party sites). By clicking 'Accept' or continuing to browse our site and clicking through, you agree to such use and to the sharing of your data with our partners. To find out more about our use of cookies, our partners or how to withdraw your consent see our Cookie Notice.